Praxis für Naturheilkunde Ingrid Hahn-Müller

Ölziehen 

Schon seit Jahren ist die heilende und vor allem entgiftende Wirkung des Ölziehens bekannt.

Hier nun ein paar Ideen aus dem Alltag. Wir nehmen eine kleine Flasche Öl und mischen gleich pro Esslöffel 1 Tropfen Thieves oder Zitrone oder Nelke (von den Young Living- Ölen), mit ein.Ich stelle mir das Öl in einer Flasche etwas warm um es angenehmer im Mund zu haben.(Einfach in Heizungsnähe im Badezimmer).

Die Portion sollte nicht zu viel sein, denn durch die gute Durchblutung der Unterzungen-Speicheldrüse wird Spucke produziert und dann steigt die Flüssigkeitsmenge im Mund an.

Man nimmt maximal 1 Esslöffel und minimal 1 Teelöffel Öl in den Mund. Am liebsten das kaltgepresste Sonnenblumenöl. Dazu gebe ich von den hochreinen Ölen der Firma Young Living sehr effektiv einen Tropfen Thieves oder Nelke. Das erfrischt den Mundraum und sorgt für optimale Bakterien im Mund.

So saugt  man ohne Hast und Mühe mindestens 5- 10 Minuten das Öl. Es ist zuerst kalt und dickflüssig, wird aber schnell dünnflüssiger und dann weiß wie Milch. Ist das Öl beim ausspucken noch gelb, so war der Zeitraum zu kurz.

Achtung  Wichtig!!!!

Nach dem Ausspucken muss die Mundhöhle und auch Zunge sowie Zähne gründlich mit der Zahnbürste und mit dem Zahnspatel gereinigt werden. Die ausgespuckte Flüssigkeit ist oft sehr giftig, so dass eine Reinigung des Waschbeckens folgen sollte.

Bitte darauf achte, dass man keine Wunden an den Händen hat- man könnte sich an den ausgespuckten Bakterien selbst wieder anstecken. Gründliches Händewaschen ist nötig.

Auf diese Weise werden lockere Zähne wieder fester im Kiefer verankert, das Zahnfleischbluten verbessert sich und die Zähne werden weißer.

Die Spülung sollte am besten morgends vor dem Frühstück vorgenommen werden. Wiederholungen bis zu 3 x täglich auf leerem Magen lassen das Heilverfahren schneller und wirkungsvoller erscheinen.

Die Behandlungsdauer sollte so lange sein, bis sich unsere ursprüngliche Kraft wiederfindet und wir auch besser und ruhiger schlafen. Nach dem Erwachen sollten wir nicht mehr müde sein, und beim Blick in den Spiegel sollten keine Tränensäcke uns ansehen.

Guten Erfolg!

  

Top